Winehouse im Krankenhaus?

Winehouse im Krankenhaus?

16.11.2009 > 00:00

Amy Winehouse kam angeblich gestern Abend ins Krankenhaus, nachdem sie eine Nebenwirkung eines Medikaments gegen eine Erkältung erlitt. Die "Back To Black"-Sängerin nimmt zurzeit verschreibungspflichtige Medikamente, um ihr zu helfen, ihren Kampf gegen Suchtprobleme zu meistern. In der vergangenen Woche begann sie Berichten zufolge, sich krank zu fühlen, und kaufte in einer Apotheke Arzneimittel gegen Erkältung - doch durch das Mischen der Medikamente ging es Winehouse noch schlechter und sie wurde in der London Clinic in der britischen Hauptstadt aufgenommen, so die britische Zeitung "Daily Mirror". Ein Insider zu der Zeitung: "Amy nahm rezeptfreies Zeug gegen eine Erkältung, aber es vertrug sich nicht mit der Medizin, die sie für ihre fortdauernde Genesung nimmt. Sie fühlte sich schlecht, als sie am Sonntagmorgen aufwachte. Ein Arzt kam zu ihr nach Hause und empfahl ihr, ins Krankenhaus zu gehen, um sicherzustellen, dass sie in Ordnung ist. Sie sollte über Nacht da bleiben." © WENN

Lieblinge der Redaktion