Winfried Glatzeder: Großer Auftritt auf Kosten von Larissa Marolt!

Winfried Glatzeder: Großer Auftritt auf Kosten von Larissa Marolt!

28.01.2014 > 00:00

© RTL

Winfried Glatzeder ist ein Schauspieler, der die Bühne liebt und diese im Dschungelcamp offensichtlich schmerzlich vermisst.

Immer wieder setzt er sich gekonnt in Szene, seine Fachrichtung dabei scheinen aktuell Wutausbrüche zu sein. Den Beweis dafür lieferte der ehemalige "Tatort"-Komissar mal wieder in der gestrigen Ausgabe von "Ich bin ein Star, holt mich hier raus".

Leidtragende bei seinen dramatischen Auftritten sind dabei immer seine Mitcamper, vorzugsweise Larissa Marolt. Wie Requisiten nutzt Glatzeder Larissa und die anderen Campbewohner, um sich selbst melodramatisch in Szene zu setzen.

Gestern eskalierte die Situation, als Larissa Marolt versehentlich heißes Wasser auf die Hände von Winfried schüttete. Der rastete völlig aus, brüllte die Blondine lautstark an. Natürlich so, dass auch die anderen Dschungelbewohner involviert wurden.

Sicherheitshalber rannte Glatzeder zeternd noch ein paar Runden um das Lagerfeuer und fand in Jochen Bendel auch gleich einen Fürsprecher. Bendel vergaß, dass er eigentlich die Diplomatie mit Löffeln gefressen hat und jedem gegenüber milde gestimmt ist und pöbelte ebenfalls auf die überforderte Larissa ein.

Merkwürdigerweise war die verbrühte Hand von Winfried Glatzeder ziemlich schnell geheilt, was die aufgebauschte Show des Charakter-Darstellers recht unglaubwürdig erscheinen ließ.

Als er sich dann noch mit väterlicher Geste über Larissa beugte, die frustriert und allein am Feuer saß und ihr mit psychopatischem Tonfall ins Ohr schnurrte "Hey, war gar nicht so schlimm. Ich habe mich nur erschreckt." lief es einen kalt den Rücken runter.

Kein Wunder, dass Larissa der Öffentlichkeit immer sympathischer wird. Bei diesem Schmierentheater, welches nur auf dem Rücken anderer funktioniert, kann man sie nur für ihre Coolness und ihr Durchhaltevermögen bewundern.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion