Winona Ryder: "Ich verdanke Tim Burton meine Karriere"

Winona Ryder: "Ich verdanke Tim Burton meine Karriere"

27.09.2012 > 00:00

Winona Ryder empfindet tiefste Dankbarkeit gegenüber Tim Burton - der Regisseur legte den Grundstein für ihre Karriere. Die Schauspielerin stand noch am Anfang ihrer Karriere, als sie 1988 Tim Burton kennenlernte und der Regisseur sie für seinen Film "Beetle Juice" engagierte. 25 Jahre später ist Ryder klar, dass sie Burton ihre Karriere zu verdanken hat, wie sie jetzt in einem Interview mit der Internetseite "FlicksandBits" offenbart: "Ich kenne Tim Burton jetzt seit 25 Jahren und ich verdanke ihm meine Karriere. Das meine ich ernst. Tim war schon immer ein besonderer Mensch für mich. Ich mag es, in seiner Nähe zu sein, es fühlt sich nie wie Arbeit an." Ryder, die mit Burton auch "Edward mit den Scherenhänden" und kürzlich "Frankenweenie" drehte, erinnert sich noch an ihre erste Begegnung. "Es war beim Vorsprechen für 'Beetle Juice'. Da kam dieser Typ rein und fing an, über Musik und Filme zu reden. Nach ungefähr 25 Minuten fragte ich 'Wann kommt eigentlich dieser Tim Burton?' und er antwortete 'Das bin ich!'", erinnert sich Ryder, die zugibt, dass sie damals, mit 17 Jahren, nicht geglaubt hatte, dass man mit Regisseuren auch ganz normale Gespräche führen könnte. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion