Ziemlich interessante Karriere-Entwicklung, lieber Joaquin!

Wird er jetzt Doku-Filmer?

19.11.2008 > 00:00

© GETTY IMAGES

Was waren wir entsetzt, als Joaquin Phoenix Ende Oktober in der Fernsehsendung "Extra" verkündete, dass er sich aus dem Filmgeschäft zurückziehen wird! "Ich mache keine Filme mehr", gab er bekannt und verriet, sich stattdessen als Musiker verwirklichen zu wollen. Doch nun das: Der 34-Jährige wurde wieder in Begleitung einer Kamera gesichtet! "Phoenix war mit seiner Crew gegen Mitternacht in Hollywoods Hot Spot 'Bardot' unterwegs, um einen Dokumentarfilm über sich und seine berufliche Orientierung weg vom Schauspieler hin zum Musiker zu drehen", berichtete "E! News". Dass es keine Dreherlaubnis gab, interessierte keinen des Teams. Joaquin, sein Manager und sein bester Freund Casey Affleck setzten sich über das Verbot hinweg und filmten sich beim Rumhängen in der Bardot-Lounge. Herumlungern mit Freunden in der Bar? Das scheint ja eine wahnsinnig spannende Dokumentation zu werden...

Lieblinge der Redaktion