Seit der Geburt von Kaya ist Wladimir Klitschko kein Egoist mehr

Wladimir Klitschko: Liebes-Erklärung an Hayden Panettiere

05.02.2015 > 00:00

© Getty Images

Hayden Panettiere und Wladimir Klitschko schweben seit der Geburt ihrer Tochter Kaya wie auf Wolken. Sie sind überglücklich als kleine Familie, wie Wladimir Klitschko gegenüber Us Weekly noch einmal mit einer süßen Liebeserklärung bekräftigte.

"Ich bin so glücklich, Hayden in meinem Leben zu haben. Sie ist die beste Mutter, die ich mir vorstellen kann. Sie ist eine wahre, unglaubliche Mutter", schwärmte der Boxer. Eine Hochzeit mit der Schauspielerin aber ist derzeit nicht in Sicht, trotz Verlobung.

"Jetzt ist jetzt wenn Menschen heiraten, versprechen sie sich verschiedene Dinge und ich verstehe diesen Teil, aber ich denke, Kinder sind etwas, das einen für den Rest seiner Tage verbindet, egal, was passiert. Und ich denke, dass Kaya, unsere Tochter, uns für immer verbunden hat."

Drei Monate ist das Baby alt, doch während viele Eltern die erste Zeit der schlaflosen Nächte anstrengend finden, hat Wladimir Klitschko eine ganz andere Meinung: "Sie kann mit ihren Augen und ihrem Lachen kommunizieren. Ich weiß nicht genau, was sie ausdrückt, aber es ist etwas wie: ,Danke, dass du in meinen Leben bist, Papa.' Und das gibt einem einen Energie-Boost!"

Den kann er derzeit auch brauchen: Er trainiert für seinen nächsten Box-Titelkampf.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion