Flitzer will Höwedes knutschen

WM 2014: Flitzer Vitaly Zdorovetskiy wollte Höwedes an die Wäsche

14.07.2014 > 00:00

© GettyImage

Eigentlich ist Youtube-Star Vitaly Zdorovetskiy schon ziemlich berühmt. Auf dem Portal haben 6,5 Millionen Leute seine Videos abonniert, 39 Millionen Mal wurden die bereits angeschaut.

Doch bei einem Weltmeisterschafts-Finale zu flitzen, bringt noch ein paar mehr Zuschauer.

Pech für ihn, dass Flitzer demonstrativ von den Kameras ausgeblendet werden. Knapp zehn Ordner trugen Vitaly vom Platz.

Doch nun gibt es ein offizielles Foto des YouTubers.

Bei Twitter kündigte er seine "Tat" auch mehrfach an.

"Ich sehe Euch morgen im TV. Deutschland vs. Argentinien" oder "Heute ist ein großer Tag für mich!"

Warum er aber gerade Benedikt Höwedes küssen wollte, bleibt unklar. Der Nationalspieler hatte aber sichtlich kein großes Interesse an dem YouTuber.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion