Immerhin gibt es bei der Werbung was zu lachen

WM 2014: Lukas Podolski macht sich lächerlich mit Kaugummi Werbung

24.06.2014 > 00:00

© Facebook / Lukas Podolski / Kerry Gum

Auf den ersten Blick sieht es so aus, als hätte sich jemand mit Photoshop einen Spaß gemacht. Doch der breit grinsende Lukas Podolski hat sich freiwillig und absichtlich für Kerry Gum völlig zum Horst gemacht und postet die Werbung auch noch auf seiner eiegenen Facebook-Seite.

Auf dem Kopf trägt er Samba-Federn, in den Händen hält er aus Kaugummi-Dosen gebaute Samba-Rasseln. Dazu ein nicht sonderlich smartes Grinsen. Damit tut sich Poldi echt keinen Gefallen. Es macht auch nicht den Eindruck, dass das Bild mit Absicht so lächerlich ist. Hier scheint wirklich etwas schief gelaufen sein.

Da können sich auch die Poldi-Fans ein paar hämische Kommentare nicht verkneifen.

"Dieses Video wird mich in meinen Träumen heimsuchen", witzelt einer. Andere sind ganz direkt und treffen den Kern der Sache: "Das sieht total bescheuert aus."

Diese Werbekampagne ging voll daneben. Immerhin ist Kerry-Gum durch das peinliche Bild bald in aller Munde. Schon DFB-Kollege Kevin Großkreutz hatte mit Kaugummi-Werbung nicht sonderlich viel Glück. In einer Mentos-Werbung sagt er mit etwas dämlichen Ausdruck über die Kaugummis: "Da bleibt man die ganze Halbzeit mit cool."

Stefan Raab und Joko und Klaas machten Großkreutz nach dieser Werbung zur Witzfigur und auch im Netz gab es reichlich Spott für den Spot.

Vielleicht sollten es sich die Kicker künftig zwei Mal überlegen, ob sie Werbung für Kaugummis machen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion