Endlich wieder witzig. Oli Pocher alberrt mit Giovanni herum

WM 2014: Oli Pocher und Giovanni stellen Elfmeter für Brasilien nach

13.06.2014 > 00:00

© getty

So richtig lustig war Oliver Pocher schon lange nicht mehr, aber mit etwas Unterstützung von Kumpel Giovanni Zarrella schafft er es dann doch noch, sich einen Lacher zu sichern.

Im Eröffnungsspiel der WM 2014 in Brasilien fällte Schiedsrichter Yuichi Nishimura eine umstrittene Entscheidung. Als der kroatische Spieler Dejan Lovren den Brasilianer Fred etwas an der Schulter zupfte, fiel dieser dramatisch und überzeugte den Schiedsrichter. Es gab einen Elfmeter, Brasilien ging in Führung.

Im Netz griff die Empörung um sich und viele machten sich lächerlich über diese möglicherweise spielentscheidende Fehlentscheidung. Besonders Kroatiens Trainer Niko Kovac war sauer und behauptet, das habe "etwas damit zu tun, dass wir in Brasilien spielen, beim Favoriten."

Doch statt mitzumeckern, stellten Oli Pocher und Giovanni Zarella auf ihre Art die Szene nach. In einem Kinderzimmer "foult" Giovanni zaghaft und Oli, im Brasilien-Trikot, fällt melodramatisch hin. Im Hintergrund hören wir Giovannis Frau Jana Ina Zarella lachen. Obwohl sie selbst Brasilianerin ist, macht sie diesen Spaß mit.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion