Ein Bekannter des Paars behauptet, Katie Holmes müsse wöchentlich ihre Sünden niederschreiben und sie in dieser Form Ehemann Tom Cruise beichten

Wöchentliche Beichte

10.03.2009 > 00:00

© SHAUN CURRY/AFP/GETTY IMAGES

Auch wenn Katies krasse Entgiftungskur nach Scientology-Art bald ein Ende haben wird, die Zugeständnisse, die sie Ehemann Tom Cruise und der Sekte zuliebe macht, sind deswegen noch lange nicht passé. Denn laut der britischen "Daily Mail" soll die Schauspielerin ihre Probleme mit Tom durch eine wöchentliche Beichte lösen. Und die legt sie nicht etwa vor einem neutralen Kirchenmann ab, wie eigentlich üblich, sondern angeblich vor dem Ehemann selbst! "Wenn sie eine Sünde begeht, die gegen den Moralkodex ihrer Hochzeit gerichtet ist, hat sie es Tom in schriftlicher Form zu beichten und ihm alle Details zu schildern wo und wann es stattgefunden hat und was genau passiert ist", verrät ein Freund des Paars. Gemäß der strengen Scientology-Vorgaben gilt es angeblich bereits als Sünde gelten, wenn die Schauspielerin es versäumt, ihrem Mann von einem Treffen mit einem Freund zu berichten.

Lieblinge der Redaktion