Wolfgang Joop sieht Heidi Klum nicht als internationale Stilikone!

Wolfgang Joop sieht Heidi Klum nicht als internationale Stilikone!

16.04.2015 > 00:00

© WENN.com

Wolfgang Joop ist immer herrlich direkt. Heidi Klum kommt dabei meistens nicht wirklich gut weg. In seinem aktuellen Buch "Dresscode" fiel die Model-Mama mal wieder hinten über.

Indem Buch geht es um Stilikonen. Da hat Frau Klum nichts zu suchen, findet Herr Joop. Er erklärt "Bild" gegenüber: "Ich habe Heidi Klum bewusst nicht für mein Buch ausgewählt."

Prominente Damen wie Tilda Swinton oder Kate Middleton werden lobend in Joops Werk erwähnt. Heidi muss leider draußen bleiben. Der Grund dafür: "Heidi ist in Amerika eine Stilikone. Jede Wetterfrau möchte dort so aussehen wie sie. Aber mir geht es um internationale Stilikonen, deren Geheimnisse ich beschreibe. Nicht eine einzige sieht aus wie aus einem Kosmetik-Commercial für Haare, Lippen, Haut oder Zähne."

Wolfgang Joop schafft es immer wieder die arme Heidi Klum böse zu beleidigen, dabei aber trotzdem noch charmant zu lächeln.

Das Model selbst wird das sicherlich alles andere als lustig finden. Schließlich ist es nicht das erste Mal, dass Wolfgang Joop gegen sie schießt...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion