Woody Allen: Großer Gewinner bei Writers Guild of America Awards

Woody Allen: Großer Gewinner bei Writers Guild of America Awards

20.02.2012 > 00:00

Woody Allen wurde am Sonntag für seinen Film "Midnight in Paris" mit dem Writers Guild of America Award für das beste Drehbuch ausgezeichnet. Der Regisseur konnte am Sonntag einen großen Erfolg für sein Drehbuch zu der Komödie verbuchen. In dem Film hinterfragt ein Autor, gespielt von Owen Wilson, auf einer Reise nach Paris seine Einstellung zur Liebe. Neben Allen wurde auch George Clooneys Film "The Descendants - Familie und andere Angelegenheiten" geehrt, die Autoren Alexander Payne, Nat Faxon and Jim Rash konnten den Preis für das beste adaptiere Drehbuch mit nach Hause nehmen. "Homeland" wurde als beste neue Fernsehserie geehrt und "Modern Family" gewann den Preis als beste TV Comedy, während "Breaking Bad" als beste Serie ausgezeichnet wurde. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion