Woody Harrelson: Sanft wie ein Lamm!

Woody Harrelson: Sanft wie ein Lamm!

18.12.2012 > 00:00

Woody Harrelson bleibt immer gelassen - während er auf der Leinwand aufdreht, ist er sonst eigentlich ganz umgänglich, beteuert er. Der "After the Sunset"-Darsteller lässt sich eigenen Angaben nach durch nichts aus der Ruhe bringen und beteuerte nun im Gespräch mit dem Sender Tele5, dass er nur für seine Filme oft den Raufbold gebe. "Ich bin sanft wie ein Lamm. Da muss schon viel passieren, damit ich sauer werde. Vor der Kamera kann ich dieses Gefühl sehr schnell abrufen, aber privat bin ich durch nichts aus der Ruhe zu bringen", beteuert Harrelson, der jedoch eine Ausnahme machen würde, unter der er doch zum Tier werden könnte: "Wenn jemand zum Beispiel mein Kind anspuckt - da würde ich natürlich schon ausflippen", räumt er ein. Der Schauspieler bereitet sich auf seine teils extremen Rollen - wie die eines Serienkillers in dem Film "Natural Born Killers" - mit Yoga vor. "Das besänftigt meine inneren Dämonen", erklärt der Charakterdarsteller, der in der Nacht von Samstag auf Sonntag um 20 Minuten nach Mitternacht auf Tele5 in dem Sci-Fi-Streifen "A Scanner Darkly - Der dunkle Schirm" zu sehen ist, in dem er den drogensüchtigen Mitbewohner von Keanu Reeves' Charakter verkörpert. Demnächst träumt Harrelson jedoch von einer ganz anderen Rolle: er würde gerne in Kinderfilmen mitspielen. "Mir ist klar, das passt nicht zu meinem Profil, aber ich hätte sofort zehn meiner Rollen geopfert für einen Part in einem schönen Kinderfilm", versichert er. © WENN

Lieblinge der Redaktion