Wyclef Jean kennt Schützen nicht

Wyclef Jean kennt Schützen nicht

21.03.2011 > 00:00

Wyclef Jean wurde Samstagnacht in seiner Heimat Haiti angeschossen und erklärte jetzt, dass er nicht weiß, wer das Feuer auf ihn eröffnet hat. Der ehemalige Fugees-Sänger wurde angegriffen, als er gerade mit seinem Kumpel Busta Rhymes in Delmas unterwegs war. Jean unterstützte dort die Kampagne des Präsidentschaftskandidaten Michel Martelly. Laut der britischen Zeitung "Daily Star" hat Jean keine Ahnung, wer hinter den Anschlägen steckt. "Ich bin ausgestiegen und habe die Schüsse gehört. Das nächste woran ich mich erinnere, ist das Blut auf meinem Shirt und meinen Turnschuhen. Ich weiß nicht, wer geschossen hat und ob die Schüsse mir gelten sollten." © WENN

Lieblinge der Redaktion