Wyclef Jean wegen Erschöpfung im Krankenhaus

Wyclef Jean wegen Erschöpfung im Krankenhaus

28.09.2010 > 00:00

Wyclef Jean hat seinen Fans versichert, dass es ihm "gut" geht, nachdem er wegen Stress und Erschöpfung ins Krankenhaus kam. Der Hiphop-Star wurde am Wochenende in eine nicht genannte Klinik gebracht, wenige Tage nachdem er offiziell seinen Versuch zurückzog, Präsident seiner Heimat Haiti zu werden. Jeans Sprecher enthüllte gestern, dass der Rapper "an Stress und Erschöpfung leidet, basierend auf den strapaziösen acht Wochen, die er hatte". Inzwischen wurde der frühere Fugees-Star aus dem Krankenhaus entlassen und erholt sich zuhause, nachdem die Ärzte ihn anwiesen, sich zu erholen - er erklärt aber, dass seine Symptome kein Grund zur Sorge sind. Jean zu allhiphop.com: "Es geht mir gut, nur überarbeitet. Ich danke allen für ihre Gebete." Jeans Sprecher fügt hinzu: "Wyclef leidet zurzeit an den Auswirkungen von Schlafmangel und Stress, Reisen um die Welt, sogar dem ständigen im Blickpunkt der Öffentlichkeit stehen, und er hat darum gebeten, dass seine Fans und Unterstützer die nächsten paar Tage Nachsicht mit ihm haben, während er seine körperliche Gesundheit und Ausdauer wiedererlangt." © WENN

Lieblinge der Redaktion