"X-Factor"-Gewinnerin Edita Abdieski wird ihre erste eigene Single "I've come to life" live präsentieren.

"X Factor"-Gewinnerin Edita Abdieski im Interview

31.03.2011 > 00:00

© PR

Ihr Debütalbum "One" ist gerade am Start. Warum sie solange mit der Veröffentlichung gewartet hat und wie sie sich gegen die Konkurrenz durchsetzen will, verrät sie hier.

Was erwartet uns auf Deinem neuen Album?
Edita Abdieski: Gut produzierte und eingängige Popmusik mit viel Emotion und berührenden Texten.

Warum mussten wir so lange auf Dein erstes Album warten?
Edita Abdieski: Ich hätte es nicht mit mir selber vereinbaren können, einen Monat nach dem Finale schon das Album herauszubringen. Es war mir wichtig, Songs auf dem Album zu haben, die man nach zwei, drei Mal hören immer noch gut findet. Ich musste mich dazu immer wieder in Lieder hineinversetzen, die mir von verschiedenen Songwritern angeboten wurden. Das braucht seine Zeit. Und im Nachhinein war es gut, dass ich gewartet habe.

Dein aufregendster und Dein schlimmster Moment seit dem X Factor-Finale!
Edita Abdieski: Ich war im Studio und habe mein erstes Album "One" aufgenommen. Außerdem habe ich auf Teneriffa den Clip zur gerade veröffentlichten Single "The Key" gedreht. Im Januar habe ich den DIVA Award in der Kategorie "Talent of the Year" bekommen., das war definitiv ein Highlight für mich.

Was denkst Du, muss ein Gewinner einer Castingshow richtig machen, damit er nicht wie so viele vor ihm, untergeht?
Edita Abdieski: Sein Ding durchziehen und sich nichts einreden lassen.... Natürlichkeit und Ehrlichkeit kommt immer gut an. Und ganz viel an sich arbeiten...proben, Songs schreiben und Konzerte spielen.

Was treibt Dich an, in einem so hart umkämpften Musikmarkt, nicht aufzugeben und motiviert weiterzumachen?
Edita Abdieski: Ich war schon immer Sängerin... ich habe nichts zu verlieren und bisher nur gewonnen... ich bin einfach dankbar, dass ich das alles machen kann. Zu wissen, dass ich das, was ich am meisten liebe zu meinem Beruf gemacht habe, macht mich unsagbar glücklich.

Was wäre für Dich als Musikerin die größte Auszeichnung?
Edita Abdieski: Ich hoffe einfach nur, dass ganze viele Menschen das, was ich jetzt musikalisch mache, hören werden. Wichtig ist einfach, dass ich viele Konzerte bestreiten kann.

Welcher Musiker müsste Dich um ein Duett bitten, damit Du so richtig ausflippst?
Edita Abdieski: Stevie Wonder oder Bruno Mars.

Was würdest Du ganz jungen Mädchen raten, die Sängerin werden wollen? Castingshow oder Schulband?
Edita Abdieski: Ganz klar erstmal die Schulband... es gibt nichts schöneres als mit Band zu spielen.

Was wolltest Du als kleines Mädchen werden?
Edita Abdieski: Schon immer Sängerin.

Egal wo hin Du gerade gehst, was hast Du immer dabei und warum?
Edita Abdieski: Papier und Stift, Diktiergerät... die besten Songideen fallen mir immer unterwegs ein.

Dein ultimativer Beauty-Tipp!
Edita Abdieski: Sonne, Strand und Meerwasser.
-Für die Haare... ich habe krauses Haar in Natura, manchmal mache ich ein wenig Babyöl in die Haarspitzen weil sie trocken sind.
-Für die Haut, regelmäßig ein Bad nehmen und danach immer mit Bodylotion eincremen.

Lieblinge der Redaktion