Sarah Nücken und Steffen Brückner alias Mrs. Greenbird.

"X Factor": "Mrs. Greenbird" auf Platz 1!

03.01.2013 > 00:00

© VOX/Ralf Jürgens

Bei der Flut an Castingshows ist es schwierig als Gewinner wirklich erfolgreich zu sein. Doch das "X-Factor" Gewinner-Duo Sarah Nücken und Steffen Brückner alias Mrs. Greenbird hat es mit dem selbstbetiteltem Album auf Platz 1 geschafft.

Sie sind auf der Pole Position der deutschen Charts und das, obwohl die Quoten von "X-Factor" schlecht waren und sich bei Mrs. Greenbird die Meinungen sehr spalten.

Ihre Folk-Musik gefällt vielen nicht und ihr Äußeres sorgt für Vorurteile in den Köpfen der Leute. Das weiß das Sieger-Duo aber auch. "Ich glaube, dass viele uns nicht greifen können, weil ich Röcke und Federohrringe trage und Steffen eine Akustikgitarre hat - da ist es halt leicht, uns in die Schublade zu stecken", sagt Sarah in einem Interview mit dem Schwarzwälder Boten. Und Steffen Brückner bringt es gegenüber "Firstnews" kurz auf den Punkt: "Wir wissen, dass wir polarisieren."

Doch sie scheinen sich zu irren. Denn die Pole Position von Mrs. Greenbird in den deutschen Album-Charts sagt etwas anderes. Die Leute wollen ihre Folk-Musik hören. Bands wie Mumford & Sons haben Folk-Musik in Deutschland populär und radiotauglich gemacht und davon profitieren jetzt Mrs. Greenbird.

Doch das Musiker-Duo scheint es selbst noch nicht ganz fassen zu können. Auf ihrer Facebook-Seite schreiben sie: "Das ist sooo genial! Eine echte Sensation... Ihr macht uns echt zu den glücklichsten Vögeln der Nation."

Mit dem ersten Platz ist Mrs. Greenbird ein kleines Charts-Wunder gelungen. Denn das schafften nicht einmal die "X-Factor"-Gewinner Edita Abdieski und David Pfeffer, die 2010 und 2011 gewonnen haben.

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

Lieblinge der Redaktion