Yoko Ono bringt sexy Modekollektion heraus

Yoko Ono bringt sexy Modekollektion heraus

28.11.2012 > 00:00

Yoko Ono hat ihre eigene Modekollektion auf den Markt geworfen - Männer können nun Onos Handabdruck auf ihren Hintern tragen. Die Witwe von John Lennon hat jüngst ihre Skizzen einer Männerkollektion aus dem Jahr 1969 umgesetzt und verkauft diese nun in Zusammenarbeit mit dem Modelabel Opening Ceremony. Unter dem Titel "Yoko Ono Fashions for Men" finden sich dort Hosen, Blazer und Oberteile, die mit Cut-Outs und Handabdrücken die künstlerische Seite der exzentrischen Japanerin aufzeigen. Dem Mode-Magazin "Women's Wear Daily" gegenüber erklärt Ono ihre Kollektion. "Ich war überwältigt, wie gut mein Mann aussah", erinnert sich Ono an Lennon als Muse. "Ich dachte, dass es schade ist, dass wir keine Kleidung machen, die seinen sehr sexy Körper hervorhebt. Also habe ich diese ganze Serie voller Liebe für seinen heißen Körper gemacht und habe sie ihm als Hochzeitsgeschenk gegeben." Die "heißen" Körperteile werden vorwiegend durch Ausschnitte an Hüfte und den Beinen, sowie Handabdrücke am Hinterteil und auf dem Schritt hervorgehoben, allerdings gibt es der Avantgarde-Künstlerin entsprechend auch einige humoristische Accessoires, etwa Klingel-Brüste zum Umschnallen und BHs mit Leuchtnippeln. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion