Yoko Ono: Neue Stiftung

Yoko Ono: Neue Stiftung

11.10.2011 > 00:00

Yoko Ono setzt sich mit ihrer neuen Stiftung gegen den Hunger in der Welt ein. John Lennons Witwe hat sich mit Hard Rock International und WhyHunger zusammengetan, um gemeinsam "Imagine There's No Hunger" zu gründen. Der Titel bezieht sich auf die Friedenshymne "Imagine" von Beatles-Legende John Lennon. Die Organisation will Aufmerksamkeit auf die hungernden Kinder und die steigende Armut lenken. Ono forderte die Fans jetzt auf, am 1. November einen Moment inne zu halten und sich "eine genährte Welt vorzustellen, in der alle als eins leben." Eine limitierte Kollektion von Armbändern soll außerdem Geld für die Kampagne einbringen. © WENN

Lieblinge der Redaktion