YouTube-Star LeFloid: Die Reaktionen auf sein Angela Merkel-Interview sind gemischt!

YouTube-Star LeFloid bekommt eigene Show im TV

27.07.2015 > 00:00

© LeFloid/Screenshot

Mit dem Merkel-Interview hat LeFloid für viele Schlagzeilen gesorgt und wurde dafür sogar heftig kritisiert. Der YouTuber erobert nicht nur das Netz, sondern bald auch das Fernsehen!

Gemeinsam mit den YouTubern Max Krüger ("frodoapparat") und Robin Blase ("RobBubble") ist Florian Mundt alias LeFloid ab dem 1. August in dem Gaming-Format "1080NerdScope" zu sehen.

"Samstags laufen die 13- bis 15-minütigen Folgen auf dem YouTube-Kanal 'DoktorFroid' und ab dem 4. August dienstags um 22.45 Uhr in EinsPlus", heißt es in der Mitteilung. Die drei Internet-Stars widmen sich "sämtlichen Themen aus dem Bereich Gaming und moderieren zu zweit im Wechsel die 15 Folgen".

Und was sagen die drei dazu? "Wir freuen uns sehr auf '1080NerdScope', da wir hier - unabhängig von Werbegeldern - ein Format umsetzen können, von dem wir schon lange träumen", so die YouTuber.

Lieblinge der Redaktion