Pures Mutterglück

Yvonne Catterfeld: Der Spagat zwischen Gesangskarriere und Mamapflichten

02.07.2015 > 00:00

© Facebook/ Yvonne Catterfeld

Bei "Sing meinen Song Das Tauschkonzert" überzeugt Yvonne Catterfeld von Woche zu Woche erneut mit mitreißenden Covern von Songs ihrer Musiker-Kollegen. In dieser Woche bekam sie sogar die ehrenvolle Aufgabe übertragen, Xavier Naidoo als Gastgeberin zu vertreten. Auch diesen Job meisterte sie mit links und kassierte viel Lob. Doch was viele vergessen: Nebenbei hat Yvonne immer noch einen Fulltime-Job als Mama zu erledigen. Das kann ganz schön viel auf einmal werden!

Mit dem "Stromberg"-Schauspieler Oliver Wnuk ist Yvonne seit 2007 liiert und hat zusammen mit ihm einen kleinen, einjährigen Sohn, namens Charlie. Kurz nach seiner Geburt verkündete die Sängerin auf Facebook: "Dankbar und voller Liebe, kuscheln wir uns jetzt wieder ins Familienglück zurück und winken selig in die Runde. Yvonne, Oliver und Charlie." Jetzt hat sich Yvonne offenbar zugunsten der Karriere aus ihrem kuscheligen Familiennest hinausgewagt, um mit der Vox-Sendung "Sing meinen Song" wieder durchzustarten.

Zeit mit ihrem Sohn zu verbringen ist und bleibt für Yvonne aber nach wie vor das A und O. Und die findet sie allem Anschein nach noch genügend zwischen den Drehpausen. Jetzt postet sie auf Facebook ein niedliches Bild, das sie und ihr Söhnchen beim Kuscheln zeigt. Der schlichte Kommentar dazu lautet: "Pause". Das gefällt nicht nur Anderas Bourani und Christina Stürmer, die dem Foto direkt einen "Like" gegeben haben. Auch Yvonnes Fans zeigen sich entzückt: "Mama sein steht dir gut. So glücklich siehst du aus!" Sieht ganz so aus, als würde Yvonne den Spagat zwischen Karriere und Mama-Sein prima hinbekommen.

Lieblinge der Redaktion