Yvonne Catterfeld mag keine Castingshows - mit einer Ausnahme.

Yvonne Catterfeld outet sich als "The Voice"-Fan

10.12.2013 > 00:00

© WENN.com

Yvonne Catterfeld hält nichts von Casting-Shows - mit einer Ausnahme! Die Sängerin findet "The Voice" super, wie sie "spot on the news" verraten hat.

Vor 13 Jahren startete Yvonne Catterfeld als Sängerin mit ihrem Lied "Für dich" durch. Das war auch das Jahr, in dem die erste Staffel von DSDS ausgestrahlt wurde und somit der Beginn der Casting-Show-Ära.

Bei einer solchen Show auf der Bühne zu stehen und sich den Juroren und den Fernsehzuschauern anzupreisen, hatte Yvonne Catterfeld nicht nötig - schließlich hatte sie auch ohne bereits ihren Plattenvertrag und eine Hit-Single.

Wenn es anders gelaufen wäre, hätte sich Yvonne Catterfeld aber vielleicht doch für den Auftritt in einer Casting-Show entschieden: "Hätte es solche Formate damals schon gegeben, hätte ich mich vermutlich auch für 'The Voice' entschieden. Das ist für mich die einzig ernstzunehmende Talent-Show", so Yvonne Catterfeld.

Ihr vernichtendes Urteil für "Deutschland sucht den Superstar", "Popstars" und Co begründet Yvonne Catterfeld so, wie es auch Coach Samu Haber ausdrückte: "Weil es da wirklich auf die Musik ankommt. Da werden nicht irgendwelche Skandalgeschichtender Kandidaten herausgekramt. Die werden nicht verkleidet, die treten so auf, wie sie sind."

Zu 100 Prozent überzeugt ist Yvonne Catterfeld aber auch von "The Voice" nicht: "Nichtsdestotrotz habe ich auch bei dieser Sendung eine gewisse Skepsis. Man muss im Hinterkopf haben, dass sie für das Fernsehen produziert wird. Da geht es zwar auch darum, Talente zu finden, aber der eigentliche Zweck ist es, zu unterhalten. Aber trotzdem ist es die einzige Show, zu der ich jemandem raten würde."

So viel Begeisterung klingt schon beinahe danach, als würde Yvonne Catterfeld bald selbst in der Jury von "The Voice" sitzen. Aber dann wohl frühestens 2015 - denn im kommenden Jahr hat Yvonne Catterfeld neben ihrem Ende November erschienen Album noch ein anderes großes Projekt: Sie wird zum ersten Mal Mutter.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion