Zac Hanson wurde Opfer einer Spuck-Attacke

Zac Hanson: Fieser Spuck-Angriff!

01.10.2013 > 00:00

© WENN.com

Mit "MMMboP" wurden die drei "Hanson"-Brüder Isaac, Taylor und Zac Ende der 90er berühmt. Die süßen Jungs konnten viele Fans gewinnen.

2003 verließ die Band "Hanson" die kommerzielle Bühne und ist seither im Independent-Bereich erfolgreich. Fans haben die Brüder immer noch viele und sie spielen Konzerte in vollen Locations.

In Seattle wurde der Erfolg dem Drummer Zac Hanson zum Verhängnis. Ein Mann wollte in den Tourbus der Jungs, wurde aber nicht hineingelassen. Zac Hanson stand in der offenen Tür vor dem Mann.

Der wurde sauer und machte kurzen Prozess: Er spuckte Zac Hanson eine volle Ladung Schleim ins Gesicht. Zac Hanson reagierte cool, bot dem Mann keine Angriffsfläche sondern machte nur wortlos die Tür zu.

Kurz nach der ekligen Attacke beweis Zac Hanson Humor. Auf Twitter nahm er auf den Vorfall Bezug: "Das wird heute Abend eine gute Show, ich reinige mich von der Spucke und fühle mich bereit! -Z"

Das hat Zach Hanson auch gemacht und die Fans in Seattle waren mehr als glücklich: "Das Konzert war der Hammer!"

Hier könnt ihr euch die gruselige Spuck-Attacke anschauen:

Lieblinge der Redaktion