Zsa Zsa Gabor in "ernstem Zustand"

Zsa Zsa Gabor in "ernstem Zustand"

16.08.2010 > 00:00

Zsa Zsa Gabor hat um einen Priester gebeten, um die Sterbesakramente zu erhalten, nachdem sie sich am Samstag einer Operation unterzog, um Blutklümpchen aus ihrem Oberkörper entfernen zu lassen. Die 93-jährige Schauspielerin kam am Freitag wieder ins UCLA Ronald Reagan Medical Center, nach Komplikationen nach der Behandlung, die sie erhalten hatte, nachdem sie sich im vergangenen Monat in ihrer Villa in Bel-Air die Hüfte gebrochen hatte. Gabors Sprecher John Blanchette sagt der Associated Press, dass die Schauspielerin am Samstag mehrere Stunden operiert wurde, um die Blutgerinnsel zu entfernen, von denen eines sehr nahe an ihrem Herzen war. Laut Blanchette ist Gabor in "ernstem Zustand" und bat gestern darum, dass ein Priester an ihr Krankenbett kommt, um ihr die Sterbesakramente vorzulesen. Blanchette: "Die Schauspielerin Zsa Zsa Gabor hat einen Priester getroffen und es geht ihr nicht sehr gut. Sie ist in ernstem Zustand. Sie bat darum, einen Priester zu sehen und die Sterbesakramente zu erhalten." Die Operation fand an Gabors 24. Hochzeitstag mit Frederic Prinz von Anhalt statt. © WENN

Lieblinge der Redaktion