Kaum war Lindsay Lohan Richtung Frankreich aufgebrochen, versuchte ein Ganuerpaar, sich Zugang zu ihrem Haus zu verschaffen. Die Polizei bittet um Mithilfe!

Zwei Spitzbuben vor dem Haus

15.05.2009 > 00:00

© GETTY IMAGES

Nachdem sich Lindsay Lohan Anfang der Woche mit ihrer kleinen Schwester Ali Richtung Frankreich aufgemacht hatte, nutzte ein Unbekannter die Gunst der Stunde und versuchte, sich Zutritt zu ihrem Heim in den Hollywood Hills zu verschaffen. Ohne Erfolg! Die Alarmanlage ging los, die Polizei rückte an und musste feststellen, dass das Chaos in Lindsays Bude keine Verwüstung durch Einbrecher war, sondern offenbar der ganz normale Wahnsinn. Wer der Möchtegern-Einbrecher war, blieb bislang offen. Jetzt könnte ein Überwachungsvideo Aufschluss geben! Auf dem Band sind wider Erwarten nämlich zwei Männer zu sehen einer mit einer Baseball-Kappe auf dem Kopf und einem Tuch über seinem Gesicht, der andere in einem Auto, dem Fluchtwagen. "Während der Fahrer im Auto blieb, stieg der Mitfahrer aus, ging durch ein Tor und betrat den Garten des Wohnsitzes", schildert ein Polizeisprecher laut "People" die Vorgehensweise der Spitzbuben. "Die Ermittler glauben, dass die Verdachtsperson versuchte, sich mit einem unbekannten Werkzeug Tür und Fenster zu öffnen." Um die Identität der Männer feststellen zu können, bitten die Ermittler um Mithilfe der Öffentlichkeit. Ob Papa Michael Lohan da aushelfen kann? Laut des Newsdienstes "WENN" ist er fest davon überzeugt, dass es sich bei dem Einbrecher um jemanden handeln muss, der seine Tochter kennt. Sein Plan für alle Fälle: "Ich werde herausfinden, wer es war. Und dann wird er Riesenprobleme bekommen!"

Lieblinge der Redaktion