18-Jähriger mit Messer unterwegs: Polizei räumt Schule!

InTouch Redaktion
Melbourne: Auto rast in Menschenmenge!
Foto: imago

Schock in Mosbach: Ein Teenager hat das Haus mit einem Messer verlassen. Sicherheitshalber hat die Polizei daraufhin dessen Gymnasium geräumt!

Die Beamten wollten auf Nummer sichergehen und haben eine Evakuierung angeordnet, nachdem der 18-Jährige das Haus mit einem Messer verlassen hat. Grund für die Sorge war, weil der Jugendliche sich einer psychischen Ausnahmesituation befand. In der Nacht zuvor soll er bereits seine Mutter mit einem Messer bedroht haben.

Mit der Anordnung der Räumung sollte verhindert werden, dass der 18-Jährige auch auf andere Schüle losgehen kann. Der Schüler wurde aber weder in der Schule noch auf dem Gelände irgendwo entdeckt. Bisher wurde der Teenie noch nicht gefunden – die Suche der Polizei geht also weiter…