25-Jähriger bricht einem Welpen das Genick - aus diesem absurden Grund!

InTouch Redaktion

Es ist eine grausame Tat, die einen sprachlos zurücklässt! Weil der 25-Jährige Christopher V.

25-Jähriger bricht einem Welpen das Genick - aus diesem absurden Grund!
Foto: imago (Symbolbild)

von einem Nachbarn das WiFi-Passwort nicht bekommen hat, tötete er aus Rache seinen kleinen Welpen!

 
 

Christopher brach dem Welben aus Rache das Genick!

Wie "KCCI NEWS 8" berichten, besuchte Christopher V. einen Freund in Des Moines, Iowa. Dort wollte er im Internet surfen und ging deswegen zum Nachbarn, um das WiFi-Passwort zu bekommen. Der wollte ihm dieses aber nicht geben. Und dann tat Christopher das Unfassbare! Der Junge schnappte sich den Welpen des Nachbarn und brach ihm das Genick!

 

Christopher V. flüchtete

Nach der Tat flüchtete Christopher V. - doch mittlerweile wurde er endlich gefasst! Auch die Polizei ist von dem grausamen Akt mehr als schockiert! „Der Welpe hatte überhaupt nichts mit dem Vorfall zu tun und war auch in keinster Weise aggressiv“, berichtete Des Moines Polizeibeamter Ryan Doty der Koco News 5.

Hoffentlich bekommt der 25-Jährige für diese tat jetzt die gerechte Strafe!