Aaron Carter: HIV-Test vor laufender Kamera im TV

Aaron Carter: HIV-Test vor laufender Kamera im TV - Er ist 1,82 Meter groß und wiegt gerade mal 50 Kilo. Seine müden von Drogen gezeichneten Augen verschwinden in den tiefen Augenhöhlen.

Aaron Carter gerät in eine Schlägerei
Foto: instagram / Aaron Carter

Aaron Carter sitzt verloren in seinem viel zu großem Anzug in der US-Show "The Doctors" und wartet auf den nächsten Schicksalsschlag. Er glaubt, er hätte sich mit HIV angesteckt und will sich in der Show testen lassen.

Bei seiner Vergangenheit sind seine Ängste nachvollziehbar. Er konsumierte alle möglichen Drogen, hatte häufige ungeschützten Sex mit fremden Frauen. Zudem mache er sich über sein geringes Gewicht sorgen. Er hält eine HIV-Infektion für einen möglichen Grund dafür: „Ich bin so dünn, ich bin immer noch so dünn. Das ist der entscheidende Punkt.“

Aaron Carter: Ex-Kinderstar wurde festgenommen!
 

Aaron Carter hatte einen schweren Autounfall

Die Ärzte können ihn beruhigen, er ist HIV-negativ. Aufgeregt und erleichtert nimmt der ehemalige Teeniestar, der fest davon überzeugt war, sich mit HIV infiziert zu haben, den Arzt in den Arm. Doch der ist noch nicht so in Feierstimmung und mahnt, dass das Immunsystem von Aaron Carter dennoch extrem geschwächt ist. Die Tests haben allerdings bisher nichts weiter ergeben.

Die letzten Monate waren ziemlich schwer für den gefallenen Teeniestar. Er verlor im Mai seinen Vater Bob Carter und hatte erst kürzlich einen schweren Autounfall. Obwohl seine Musikkarriere einfach nicht wieder laufen will, hält Aaron Carter daran fest und plant ein Album für nächstes Jahr.