Adele gewinnt 12 Billboard Music Awards

Adele hat bei den Billboard Music Awards in insgesamt 12 Kategorien abgeräumt und erwies sich als Gewinnerin des Abends. Die Sängerin hat bei der diesjährigen Verleihung der Billboard Music Awards ihrer Konkurrenz kaum eine Chance gelassen und konnte zwölf der insgesamt 18 möglichen Awards einsacken.

Adele gewinnt 12 Billboard Music Awards

Unter anderem gewann das Stimmwunder auch den Preis für das beste Album, den sie für ihren Longplayer "21" einheimste, sowie die Auszeichnung "Top Alternative Song" für ihren Hit "Rolling In The Deep". Neben Adele, die an dem Abend nicht selbst dabei sein konnte, um ihre Preise in Empfang zu nehmen, erwiesen sich auch die Jungs von LMFAO als Abräumer, die mit sieben Auszeichnungen geehrt wurden. Die erfolgsverwöhnte Lady Gaga verließ die Awardshow mit nur zwei Trophäen, ihre Kollegen Rihanna und Justin Bieber waren unter den Preisträgern mit nur einer Auszeichnung zu finden. Als "Frau des Jahres" wurde Taylor Swift geehrt, den "Millenium Award" bekam posthum die im Februar verstorbene Whitney Houston verliehen. Highlight des Abends waren jedoch nicht nur die Preisträger, sondern auch die Künstler, die die Veranstaltung mit ihren Live-Auftritten bereicherten. So waren unter anderem Katy Perry, Justin Bieber, Usher, Carrie Underwood, Linkin Park und Chris Brown auf der Bühne zu sehen. © WENN