Adrian Ursache: Mister Germany 98 wurde vom SEK angeschossen!

Adrian Ursache: Mister Germany 98 wurde vom SEK angeschossen!

25.08.2016 > 17:02

© dpa

Er war mal der der Schönste, doch scheinbar hat sein Leben unschöne Bahnen eingeschlagen. Das SEK hat leider "Mister Germany 98" in Sachsen-Anhalt angeschossen. Die Beamten waren zur Zwangsräumung angerückt, der schöne Adrian Ursache wehrte sich. Es ist bislang nicht geklärt, wer eigentlich zuerst geschossen hat, eine Sprecherin erklärte „Bild“ gegenüber: „Sowohl der Mann als auch das SEK haben geschossen.“

1998

13 Bekannte des ehemalige Mister Ostdeutschland, der im Jahr 1998 auch noch zu Mister Germany gekürt wurde, hatten sich versammelt, um Adrian Ursache vor der Zwangsräumung zu bewahren. Es flogen Pflastersteine, ein Beamter wurde gebissen. Doch es half alles nichts. Gegen die 200  Polizisten konnte der wütende Mob nichts ausrichten.

 

Der heute 41-Jährige ist überzeugter Anhänger der Reichsbürger. Somit fühlt er sich nicht an das deutsche Gesetz gebunden. Adrian liegt verletzt im Krankenhaus, doch sein Zustand soll stabil sein.

TAGS:
Anzeige

Vollkommene Verführung!

Lieblinge der Redaktion