Al Jarreau: Die Jazz-Legende ist tot

InTouch Redaktion
Al Jarreau tot gestorben
Foto: Getty Images

Die Welt trauert um eine Musiklegende: Al Jarreau ist tot. Im Alter von 76 Jahren starb der Jazzsänger in einem Krankenhaus in Los Angeles. Al Jarreau wurde im Laufe seiner Karriere mit sieben Grammys ausgezeichnet. Nun starb er just an dem Tag, an dem in den USA die begehrte Trophäe verliehen wurde...

In den letzten Zeit hatte sich Al Jarreau immer wieder Auszeiten von der Bühne genommen, weil es um seine Gesundheit nicht zum Besten stand. Schwäche und Kurzatmigkeit setzen dem Sänger zu. Seine für dieses Jahr geplante Tournee, die ihn auch nach Deutschland führen sollte, musste er vor einigen Wochen absagen. "Mit komplettem Bedauern muss Al Jarreau sich vom Touren zurückziehen", heißt es in einem Statement.

Sein Management gab jedoch noch vor ein paar Tagen bekannt, dass sich der Künstler gut erholen würde. Am Ende haben ihn seine Kräfte dann aber doch verlassen. Er starb im Kreise von Freunden und Familie.

Auch um diese Stars trauern wir: