"Alarm für Cobra 11": FKK-Komparsen für RTL-Actionserie gesucht

Fans von „Alarm für Cobra 11“ haben jetzt die Möglichkeit, in der RTL-Serie mitzuspielen – und zwar nackt! Die Produktionsfirma sucht für einen Dreh mehrere FKK-Komparsen.

Alarm für Cobra 11: FKK-Komparsen für RTL-Actionserie gesucht
"Alarm für Cobra 11": FKK-Komparsen für RTL-Actionserie gesucht Foto: RTL / Guido Engels

Gedreht wird mit den beiden Serien-Stars Erdogan Atalay und seinem Kollegen Daniel Roesner an der Ostsee, Rügen und Usedom. „FKKler – Frauen und Männer jeden Alters und jeder Körperstatur, die damit einverstanden sind, bei den Dreharbeiten nackt zu sein. In der fertigen Folge wird niemand ganz nackt gezeigt (muss jugendfrei sein)...FKKler, die auch Volleyball spielen können“, heißt es in der Stellenausschreibung.

„In der Folge sind die beiden Kommissare eigentlich im Urlaub, dann werden sie Zeugen eines Verbrechens. Für einen realistischen Dreh wollen wir natürlich den Strand entsprechend bevölkern“, erklärt eine Sendersprecherin gegenüber der „Bild“-Zeitung. Die Komparsen erhalten einen Stundenlohn von 8,50 Euro.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.