Alessandra Meyer-Wölden: Mager-Schock! Ihre Fans machen sich große Sorgen

Alessandra Meyer-Wölden lässt es sich derzeit im Urlaub auf Sardinien gutgehen. Regelmäßig lässt sie ihre Fans daran teilhaben, zeigt sich auf ihrem Instagram-Account immer wieder in knappen Outfits.

alessandra meyer wölden
alessandra meyer wölden Foto: Getty Images

Doch ihr neuestes Bild schockiert...

"Iss mal was, is ja nix dran an dir! "

Alessandra postete ein Selfie im gestreiften Badeanzug. Was sofort ins Auge sticht: Die Ex von Oliver Pocher wirkt extrem abgemagert. Sogar die Knochen des Schlüsselbeins stechen hervor. Die Fans machen sich große Sorgen um ihr Idol. "Viel zu dünn!!!" und "Hübsch, aber iss mal was, is ja nix an dir dran", finden sie.

Alessandra macht viel Sport und achtet auf gesunde Ernährung

Immer wieder gab es Magersucht-Gerüchte. Viele werfen Alessandra vor, dass man als fünffache Mutter ohne Hungern nicht mehr so eine Figur haben kann. "Mich trifft so etwas relativ wenig, aber ich muss mich schon wundern, dass Menschen andere regelrecht beschimpfen, weil sie sie als zu dick oder zu dünn empfinden. Da hört der Spaß dann auch irgendwo auf", sagte sie vor einiger Zeit in einem Interview mit RTL. "Ich bin schon immer schlank gewesen. Das ist Veranlagung."

Trotzdem zeigt sie sich auf Instagram regelmäßig beim Workout, Yoga oder Joggen. "Ich mache viel Sport, ernähre mich gesund, ich fühle mich wohl und gut. Und ich habe nicht das Gefühl, dass ich mich für meinen Körper rechtfertigen muss. Letztendlich ist das mein Körper und ich muss damit zufrieden sein und nicht andere."

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.