intouch wird geladen...

Alexander Posth sah das "mieten, kaufen, wohnen"-Aus kommen

Acht Jahre lang war Alexander Posth einer der beliebtesten Makler bei "mieten, kaufen, wohnen". Letztes Jahr stieg er aus, und nun ist auch die Sendung am Ende.

Alexander Posth und Angelina arbeiten am Nachwuchs
Alexander Posth und Angelina arbeiten am Nachwuchs WENN

VOX hat das Format nach über 1.000 Folgen aus dem Programm genommen.

Nun äußerte sich auch Alexander Posth zum Aus der Kult-Show. "Ich glaube, dass den Zuschauern die Sendung nicht mehr authentisch genug war. Vielleicht hätte man die Makler mal mehr privat oder in andere Bereich ihres Jobs begleiten müssen. Ich glaube, dass die Zuschauer noch lange Freude an 'mieten, kaufen, wohnen‘ gehabt hätten, wenn man einige Sachen geändert hätte", erklärte der 38-Jährige gegenüber "bild.de".

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der 38-Jährige kann jedoch nach vorne blicken, denn bei ihm läuft es auch ohne VOX hervorragend. Seine Frau Angelina und er erwarten nämlich ihr erstes gemeinsames Kind. Außerdem arbeitet er auch ohne Kamerabegleitung weiterhin als Makler in Berlin.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';