intouch wird geladen...

Alfred Biolek: Traurige Nachrichten vorm Jahreswechsel!

Wie geht es Alfred Biolek wirklich? Diese Neuigkeiten über den Star-Koch rühren zu Tränen...

Alfred Biolek: Trauriger Abschied von dem TV-Star!
Alfred Biolek: Trauriger Abschied von dem TV-Star! Foto: Getty Images

So ganz kann man sich keinen Reim drauf machen: Ist Alfred Biolek inzwischen ein einsamer und kraftloser Mann, oder ist er einfach nur mit sich und seinem Leben absolut im Reinen? Im Magazin „Stern“ spricht der Moderator nämlich über seine Gebrechen und sogar vom Tod. Und was er sagt, stimmt nachdenklich.

Der Mann, der mit seinen Sendungen „Boulevard Bio“ und „Alfredissimo“ die Menschen begeisterte, meint: „Wovor soll ich Angst haben? Sterben ist eine wunderbare Sache – dann ist man weg. Doch darüber mache ich mir jetzt keine Gedanken. Wenn der Tod kommt, dann ist er da.“

Alfred Biolek hat das Kochen aufgegeben

Angesprochen auf neue Pläne, wie ein weiteres Kochbuch, winkt Alfred Biolek müde ab. „Das Buch ‚Die Rezepte meines Lebens‘ ist auf jeden Fall mein letztes. Mir fehlt die Kraft, noch etwas zu produzieren. Ich bin einfach zu alt und vielleicht schon bald nicht mehr da.“

Hat sich „Bio“ etwa aufgegeben? Auch sein Tagesablauf klingt eher eintönig: „Ich schlafe länger als früher, bis etwa halb zehn. Dann frühstücke ich jeden Tag ausgiebig. Mittags lege ich mich noch mal kurz aufs Ohr. Anschließend schalte ich den Fernseher an, lese die Zeitung oder gehe im Park spazieren – allein mit dem Rollator, oder mein Adoptivsohn stützt mich.“ Auch sein geliebtes Kochen hat er aufgegeben. „Ich schneide die Zwiebeln und rühre mal um. Alles andere ist mir zu anstrengend. Mit 84 kann ich nicht mehr so lange am Herd stehen.“ Abschließend sagt er: „Ich habe im Leben nichts mehr vor. Was ich gemacht habe, hat mich beglückt und genügt mir.“ Spricht da Resignation oder Zufriedenheit? Hoffentlich Letzteres...

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.