Alice Merton: Fiese Klatsche für die "The Voice"-Jurorin!

Alice Merton ist dieses Jahr zum ersten Mal als Coach bei "The Voice of Germany" dabei. Doch für die Chartstürmerin hagelt es jetzt harte Kritik...

Alice Merton
Foto: Getty Images

Alice Merton konnte ihr Glück kaum fassen, als bekannt wurde, dass sie bei "The Voice" in die Fußstapfen von Yvonne Catterfeld treten wird. "Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung und bin gespannt, was mich erwartet! ", schrieb sie auf ihrem Instagram-Account. Doch bei den Zuschauern fällt die Neu-Jurorin leider durch...

 

Alice Merton wird scharf kritisiert

Gestern Abend liefen die ersten Battles im TV. Alice schickte ihre Talents Judith Jensen und Marie Weiß mit dem Hip-Hop-Song "Alles neu" von Peter Fox ins Rennen. Die Zuschauer waren von der Songauswahl jedoch überhaupt nicht begeistert.  "Der Song ist ja mal ein Griff ins Klo. Die zwei haben es auch gut gemacht, aber da hätte man auch ein besseres Lied wählen können", beschwerte sich ein User auf Youtube. Ein anderer meckerte: "Aus all den Staffeln 'The Voice' fällt mir keine schlechtere Songzuweisung ein als diese hier. Challenge schön und gut, aber hier wollte Alice zwei Pinguine zum Fliegen zwingen, wo sie so schön hätten schwimmen können."

Mark Forster
 

Mark Forster: Heftige Anschuldigungen gegen den "The Voice"-Coach!

 

Wer ist in der nächsten Runde?

Doch Alice sah das ganz anders. "Ich finde, dieser Song war wirklich eine Challenge. Es gab ein paar Stolpersteine mit Mehrstimmigkeit und kurz den Text vergessen, aber ich bin saustolz auf euch", schwärmte sie in der Sendung. Am Ende konnte sich Marie das Ticket in die nächste Runde sichern. 

Ex-"The Voice"-Coach Yvonn Catterfeld musste kürzlich eine traurige Trennung verkraften. Die ganze Geschichte erfahrt ihr im Video: