Alison Parker und Adam Ward: Zwei Journalisten live im US-TV erschossen

Mitten in einer Liveübertragung nähert sich ein Mann ganz in Schwarz von hinten der Alison Parker

Foto: Twitter

important; color: rgb(0, 153, 0); background-color: transparent;">Kamera von Adam Ward. Vor der Kamera interviewt seine Kollegin, die Moderatorin Alison Parker interviewt gerade eine Frau.

Der Mann in Schwarz schießt, die Frauen schreien, laufen davon. Die Kamera fällt mit Adam Ward zu Boden. Im Studio der News-Sendung realisiert die Moderatorin offenbar nicht ganz, was gerade geschehen ist. Ward und Parker haben nicht überlebt, wie verschieden US-Medien geschockt berichteten. Die interviewte Frau sei verletzt worden. Mehr ist über ihr Schicksal derzeit noch nicht bekannt.

Die schrecklichen Bilder sahen tausenden Zuschauer des lokalen CBS-Senders WDBJ in Virginia. Der Täter ist derzeit noch nicht identifiziert, das Motiv gänzlich unbekannt. Mit brüchigen Stimmen müssen die Kollegen selbst über den grausamen Zwischenfall berichten.