Für Allegra ging es nicht ohne Tränen

Allegra Curtis weint sich ins Aus

21.01.2013 > 00:00

© RTL

Tag für Tag heulte sich Allegra Curtis ( 46 ) durch das Dschungelcamp 2013.

Es gab immer wieder und wieder einen neuen Anlass für die Tochter von Tony Curtis ihren Tränen freien Lauf zu lassen.

Gleich heute zu Beginn der Sendung kochten die Emotionen der Diva wieder hoch.

Zu groß war die Enttäuschung, daß Arno "Dagobert" Funke nun das Camp verlassen musste.

Sie hatte sich doch selbst so sehr gewünscht endlich nach Hause zu ihrem Kind zu dürfen.

Welch herber Schlag für die arme Allegra.

Die Frage bleibt im Raum stehen, ob sie wirklich so nah am Wasser gebaut ist oder ob die Tränenschübe einfach nur Mitleid erregen sollen.

Was ist wohl wirklich echt, Allegras Gesicht oder ihre labilen Tränendrüsen...

Wir werden es nicht mehr erfahren, nun wurde Allegra Curtis endlich von den Zuschauern erlöst und nach Hause geschickt.

Hier geht's zum "Dschungelcamp"-Special 2013.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

TAGS:

Elegante Wintermode auf otto.de entdecken

Lieblinge der Redaktion