"Alles oder Nichts": Drastische Konsequenz für Sat.1-Soap

Sat.1 hat einen neuen Anlauf gewagt und vor einigen Wochen eine neue Soap ins Programm genommen.

"Alles oder Nichts": Drastische Konsequenz für Sat.1-Soap
Foto: SAT.1

Die neue Daily scheint bei den Zuschauern aber überhaupt nicht anzukommen: „Alles oder nichts“ erreicht laut „DWDL“ nur Marktanteile zwischen 1 und 3 Prozent in der Zielgruppe. Auch das Magazin „Endlich Feierabend“ läuft davor sehr schlecht.

 

Teilweise schauen die Soap nicht mal mehr 700.000 Zuschauer – ein ernüchternder Wert. Ein Aufwärtstrend hat sich bisher nicht abgezeichnet.

 

Sat.1 streicht Wiederholungen 

Sat.1 zieht deshalb die Notbremse und stellt die Serie ein – jedoch nicht die tägliche Folge, sondern die Wiederholungen am Sonntagvormittag. Die täglichen Wiederholungen nach dem „Frühstücksfernsehen“ sollen vorerst, auch wenn die Quoten ebenfalls sehr niedrig sind, erhalten bleiben. Sollte sich jedoch auch hier keine Veränderung abzeichnen, könnten diese demnächst auch noch aus dem Programm fliegen…