"Alles was zählt"-Star Maike Johanna Richter outet sich als bisexuell!

InTouch Redaktion
Maike Johanna Reuter
Foto: MG RTL D / Daniel Wolters

Seit einem Jahr spielt Maike Johanna Reuter Krankenschwester Pauline in "Alles was zählt". Während sie in der Serie den Männern den Kopf verdreht, steht sie privat auf beide Geschlechter. Jetzt sprach sie erstmals über ihre Bisexualität.

 "Alles was zählt"-Schauspielerin Juliette Grecos: Das Baby ist da!
 

"Alles was zählt"-Schauspielerin Juliette Grecos: Das Baby ist da!

 

"Ich lasse mich nicht gerne in Schubladen stecken"

Im Interview mit RTL erzählte die 29-Jährige über ihr Outing. "Ich lasse mich nicht gern in Schubladen stecken. Und mit der Bezeichnung 'bisexuell' befinde ich mich plötzlich in eben so einer. Ich glaube man kann nie richtig ausschließen, in wen man sich mal verliebt – ganz unabhängig davon, wie die bisherigen Beziehungen aussahen."

Ihre Freunde und Kollegen wussten schon länger Bescheid. "Auch die Reaktionen der Fans waren durchweg positiv. Ich möchte einfach darauf aufmerksam machen, dass es egal sein sollte, zu welchem Geschlecht man sich hingezogen fühlt und dass es da kein normal und unnormal gibt."

madlen-kaniuth-verlobt
 

"Alles was zählt"-Star Madlen Kaniuth: Hochzeit mit 44!

 

Homophobie ist immer noch ein großes Thema

Trotzdem wurde sie wegen ihrer Sexualität immer wieder angefeindet: "Ich habe in meinem Leben schon öfter Homophobie mitbekommen, sowohl an mich als auch an Freunde gerichtet. Die Leute sind oft überrascht, wenn sie davon erfahren, weil sie glauben, dass es – gerade in Großstädten – so etwas in Deutschland gar nicht mehr gibt. Aber Homophobie existiert leider immer noch, egal ob in der Stadt oder auf dem Land. " 

Ob sich die Schauspielerin aktuell in einer Beziehung befindet, ist nicht bekannt. Lässt sich nur hoffen, dass ihr Liebesleben nicht so turbulent ist wie in der Serie...