Der Asteroid 3200 Phaeton rast auf die Erde zu!

Der Asteroid 3200 Phaeton kommt! Der Himmelskörper rast auf die Erde zu.

Der Asteroid  3200 Phaeton rast auf die Erde zu!
Der Asteroid 3200 Phaeton rast auf die Erde zu! Foto: imago (Symbolbild)

Er hat etwa einen Durchmesser von 5 Kilometern. Doch kann er ihr gefährlich werden?

Ist der Asteroid 3200 Phaeton gefährlich?

Nein! 3200 Phaeton saust Mitte Dezember an der Erdkugel vorbei. Der Himmelskörper wird der Erde aber sehr nah kommen, etwa 10 Millionen Kilometer. Er ist der NASA übrigens schon seit 1983 bekannt. Damals wurde er entdeckt. Doch so nah wie in diesem Jahr, war er der Welt noch nie. Trotzdem: Passieren kann nichts.

Der 3200 Phaeton ist für einen Meteorstrom verantwortlich!

Doch der Asteroid gibt der NASA Rätsel auf. Denn die ist sich in Wahrheit gar nicht sicher, ob der 3200 Phaeton ein Asteroid ist! Der Grund! Es wird vermutet, dass der Himmelskörper für den Meteorschauer am 14. Dember verantwortlich sein soll - auch Sternschnuppenschwarm genannt.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Das Rätselhafte: Das können eigentlich nur Kometen, den deren Schweif verglüht in der Atmosphäre. Ist der Asteroid also in Wahrheit ein Komet? Einen Beweis gibt es nicht. Doch wenn der 3200 Phaeton der Erde endlich nah ist, hoffen die Forscher auf Antworten!