Amira Pocher: Überraschende Beauty-OP-Beichte!

Auf Instagram legt Amira Pocher eine interessante Beauty-OP-Beichte ab...

Amira Pocher
Foto: imago

Amira Pocher ist nicht auf den Mund gefallen. In der Vergangenheit hat sie oft bewiesen, dass sie gerne auch mal unbequeme Themen anspricht, ohne sich dabei von der Kritik ihrer Fans und Kollegen beeinflussen zu lassen. Jetzt spricht die Ehefrau von Oliver Pocher erneut über ein Thema, das immer wieder für Aufsehen sorgt.

Amira spricht über Beauty-Operationen

Während einer Fragerunde auf Instagram will ein Fan wissen, was Amira von Schönheitseingriffen hält. Ihre Antwort: "Hach... schwieriges Thema. Ich finde, 90% der Eingriffe heutzutage sind absolut überflüssig. Ich verstehe es, wenn man unter einem 'Makel' leidet und ihn deshalb beheben möchte, aber was ich nicht verstehe, sind diese seltsamen Schönheitsideale, die manche Blogger oder prominente Personen vorleben. Das ist oft sehr traurig, weil viele junge Mädels da draußen denken, sie müssen mega dicke Lippen haben und/oder sich für kleinen Busen/Po oder 'krumme' Nase schämen. Ich meine, schaut euch die 'Vorbilder' an. Kaum eine steht für Natürlichkeit und lehrt die jungen Frauen, sich so zu lieben, wie sie sind. Es zählt nur der beste Ausschnitt, die geilste Pose, der schönste Filter, die perfekten Lippen usw. Dabei wird halt oft nicht erzählt, was alles gemacht worden ist und das führt dazu, dass junge Mädels sich unsicherer und 'wertloser' fühlen. Sehr schade..."

Beauty-OP-Schock! Was ist nur bei Heidi Klum los?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.