Andrea Berg läuft nach Bühnenunfall auf Krücken

InTouch Redaktion

So sehr Andrea Berg die Bühne auch liebt – allmählich könnte man auch meinen, sie sei dort oben vom Pech verfolgt. Erst zog sie sich im Sommer bei der Vorpremiere ihrer Show „Seelenleben“ schwere Verbrennungen zu, weil die Pyrotechnik eines geplanten Showeffekts versagte und Andrea mit dem Feuer in Berührung kam.

Andrea Berg läuft auf Krücken
Sie hat sich das Sprunggelenk verletzt
Foto: WENN.com

Und jetzt schon wieder der nächste Unfall: Die Schlagersängerin knickte während eines Auftritts auf ihren High Heels unglücklich um.

Was zunächst noch harmlos schien, ist nun doch schlimmer als gedacht. Andrea musste zwar nicht operiert werden, zog sich laut ‚Express’ aber eine schmerzhafte Sprunggelenksverletzung zu. Nun darf sie ihren Fuß für eine Weile nicht mehr belasten.

Andrea Berg läuft auf Krücken
So wurde die Schlagersängerin am Kölner Flughafen gesichtet

Auf aktuellen Bildern ist die 50-jährige deshalb nun mit Krücken zu sehen. Langsam bewegt sie sich damit durch den Kölner Flughafen und achtet darauf ihren Fuß, der in einem stabilisierenden Spezialschuh steckt, nicht aufzusetzen. Immerhin hat sie nun genügend Zeit ihn zu schonen. Ihre Tournee geht erst im nächsten Jahr weiter.