Andrea Kiewel: So reagiert das ZDF auf den Betrugs-Skandal im "Fernsehgarten"

InTouch Redaktion

Erst sorgte Andrea Kiewel mit einem Nack-Skandal für Schlagzeilen – jetzt gab es im ZDF-„Fernsehgarten“ sogar einen Betrug, wie das ZDF nun auch einräumte.

Andrea Kiewel: Schmeißt sie jetzt alles hin?
Foto: Getty Images

Bei einem Spiel trat Julian gegen Nadine ein. Dort sollten die Kandidaten ein geknotetes Seil aus einem Behältnis ziehen – Julian hat es neun Mal geschafft, Nadine nur sechs Knoten. Eigentlich würde der Sieger feststehen – doch Andrea Kiewel meinte, dass beide sechs Knoten herausgezogen hätten. Eine Schätzfrage sollte darüber entscheiden, wer den Gewinn im Wert von 40.000 Euro gewinnt. Nadine lag näher dran und erhielt den Gewinn.

 
 

Heftige Kritik im Netz

Die User im Netz kochten daraufhin vor Wut und fragten, ob Andrea Kiewel nicht 6 von 9 unterscheiden kann. Nun hat sich das ZDF zu dem Betrugs-Skandal zu Wort gemeldet. Die Moderatorin habe „den eigentlichen Punktestand von 9:6 versehentlich als 6:6 abgelesen“, teilt der Sender laut der Nachrichtenagentur „dpa“ mit.

Für die „fernsehgarten“-Zuschauer war das jedenfalls ein Schock! Mittlerweile habe die rechtmäßige Gewinnerin ihren Gewinn erhalten.