Andrea Kiewel: Hiobsbotschaft nach Fernsehgarten-Aus! Große Sorge um die Moderatorin

Andrea Kiewel
Foto: Getty Images

Es geht für Kiwi mal wieder ans Eingemachte: Der „ZDF Fernsehgarten“ auf dem Lerchenberg in Mainz pausiert – und das im Sommer. Stattdessen lief am 2. August eine alte Aufzeichnung eines Helene Fischer-Konzertes. Eine Hiobsbotschaft für die Moderatorin. Wochenlang musste die Show auf Zuschauer auf den Rängen verzichten. Die „Fernsehgarten on tour“- Folgen, die im März auf Fuerteventura aufgezeichnet worden wären, musste der Sender streichen. Stattdessen zeigte das ZDF drei Wiederholungen. Andrea Kiewel (55) macht sich Sorgen jetzt um ihren Job.

Sie möchte den ihre Sendung nicht verlieren: „Ich weiß nicht, ob ich für meine Kollegen spreche, ich spreche jetzt einfach mal für mich: Die Vorstellung – und ich bin ja jetzt auch schon lange dabei –, aber die Vorstellung, es gäbe uns am Sonntag nicht, das ist, als würde man mich amputieren“, gab die Moderatorin ihre Ängste preis. Und stellte klar: „Ich liebe meine Arbeit! Ich liebe dieses Team! Das ist mehr als nur eine Show. Das würde mir wahnsinnig fehlen!“

Andrea Kiewel bangt um ihren Job

Es klingt wie ein verzweifelter Hilfeschrei. Kiwi weiß aus Erfahrung, wie es ist, plötzlich die Existenz zu verlieren und vom Sender vor die Tür gesetzt zu werden. Schon 2007 wurde sie einmal gefeuert, weil sie trotz Ermahnung Schleichwerbung für „Weight Watchers“ gemacht hatte. Was für eine Schmach! Mit dem „ZDF- Fernsehgarten“ verlor die Berlinerin damals auch ihre Show „Kult am Sonntag“ sowie für den MDR den Talk „Riverboat“. Andrea Kiewel stand vor dem Nichts. Dieses mulmige Gefühl scheint sie wieder zu ereilen. Warum sollte sie sonst diesen öffentlichen Appell machen?

Hinzu kommt, dass sie in den vergangenen Jahren immer öfter wegen ihres vorlauten Mundwerks unter Kritik stand. Einige ihrer Gäste fühlten sich von ihr beleidigt. Hat das ZDF ihr deswegen Co-Moderator Giovanni Zarrella (42) an die Seite gestellt? Oder ist der Entertainer bereits in den Startlöchern für ihre Nachfolge? Es heißt schon länger, dass er eine eigene Show bekommen wird…! Die schlimmen Existenz-Ängste lassen Andrea Kiewel nicht mehr los.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.