Andrea Kiewel: Jetzt rechnet sie mit Luke Mockridge ab!

Am Sonntag sorgte Komiker Luke Mockridge mit seinem merkwürdigen Auftritt für Kopfschütteln. Für Moderatorin Andrea Kiewel ein Unding...

Andrea Kiewel
Andrea Kiewel Foto: ZDF/ Sascha Baumann

Was für ein peinlicher Auftritt! Luke Mockridge blamierte sich beim "Fernsehgarten" bis aufs Blut. Der 30-Jährige machte sich über Rentner lustig und äffte einen Affen vor laufender Kamera nach. Doch lachen konnte darüber niemand. Nach einigen Minuten schritt sogar Moderatorin Andrea Kiewel ein.

Andrea Kiewel: "Shame on you, Luke Mockridge"

Noch in der Sendung rechnete sie knallhart mit dem Komiker ab. "Ich muss jetzt noch mal was sagen, weil mich das die ganze Zeit bewegt. Sie wissen, wie sehr mir dieser 'Fernsehgarten' mit all seinen Zuschauern am Herzen liegt. Ich moderiere diese Sendung jetzt seit 19 Jahren, und das, was Luke Mockridge hier gerade abgeliefert hat, übertrifft all meine Vorstellungen an Unkollegialität, die ich jemals erlebt habe", sagte sie wütend. Er sei schon morgens zu spät zu Proben gekommen, weil er angeblich verschlafen hatte.

"Lieber Kollege Mockridge, die Sendung gibt es seit 33 Jahren, und zwar sehr erfolgreich. Dass es dann ein junger Künstler wagt, auf meiner Bühne, vor meinem Publikum wie ein Affe rumzuspringen halte ich für das mieseste Verhalten, was es unter Künstlern, unter Kollegen geben kann! Und weil wir im Festivalmodus sind: Shame on you, Luke Mockridge! Never ever again!"

Das steckt hinter dem "Fernsehgarten"-Eklat

Wie jetzt bekannte wurde, hatte der Peinlich-Auftritt von Luke einen Grund. "Es war seine eigene Idee und wurde lange geplant. Es steckt keine weitere Person mit drin, es gab also keinen Auftrag von Joko und Klaas oder so. Die Auflösung kommt in seiner neuen Show", erzählte ein Produktionsmitarbeiter gegenüber der "BILD"-Zeitung. Kiwi wird sicherlich nicht einschalten…

Sex-Skandal um die 15-jährige Tochter von Carmen und Robert Geiss! Die schlüpfrigen Bilder seht ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.