Andreas Gabalier & Silvia Schneider: Bitteres Liebes-Drama

Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier und Moderatorin Silvia Schneider zeigen sich nur selten gemeinsam in der Öffentlichkeit. Was steckt dahinter?

 

Er ist der absolute Frauenschwarm! Doch seit vier Jahren ist Andreas Gabalier (33) in festen Händen. Allerdings wurden der Volks-Rock ’n’ Roller und seine Freundin Silvia Schneider (35) in diesem Jahr nur selten miteinander gesehen. Kriselt es bei dem Paar etwa?

 

Pikante Bilder von Andreas Gabalier

Noch dazu sind jetzt pikante Fotos aufgetaucht, die Silvia nicht gefallen dürften - und die Andreas Gabalier ziemlich in Erklärungsnot bringen dürften...

Die Bilder seht Ihr im Video:

 
 

Haben sich Andreas und Silvia getrennt?

Umringt von schönen Frauen genoss der Sänger Ende Januar einen fröhlichen Abend auf der Schnitzelparty in Kitzbühel – von Freundin Silvia fehlte jedoch jede Spur! Stattdessen genoss er das Bad inmitten der ihn anhimmelnden weiblichen Gäste. Einen Tag später ging es für den 33Jährigen zum Hahnenkamm-Rennen – mit seinen Kumpels.

Sein letzter gemeinsamer öffentlicher Auftritt mit seiner Partnerin hingegen liegt bereits über acht Monate zurück: Damals präsentierte Schneider ihre neue Modekollektion und feierte ihren 35. Geburtstag. Herrscht etwa Ärger im Liebes-Paradies? „Grundsätzlich habe ich, wie wohl jeder, gerne etwas Handfestes. Die Beziehung ist nur ehrlich gesagt unheimlich schwierig zu meistern, wenn man so in der Öffentlichkeit steht wie wir beide“, sagte der Musiker einst.

Andreas Gabalier - Süße Neuigkeiten
 

Andreas Gabalier & Silvia Schneider: Getrennte Wege!

Gabalier beendete gerade erst seine Tour, sitzt seitdem wieder im Studio, um neue Songs aufzunehmen. Silvia moderiert seit vergangenem Mai die tägliche Talkshow „Heute bei den Schneiders“ auf Puls 4. Da bleibt nicht viel Platz für traute Zweisamkeit – das mussten sie sich kürzlich auch selbst eingestehen. „Wir haben beide viel zu tun und sind bemüht, uns Freiräume zu schaffen“, so die Blondine. Davon gab es in letzter Zeit scheinbar wenige...