Andreas Gabalier: So verarbeitet er den Tod seiner Familie

InTouch Redaktion
Andreas Gabalier schnitzt einen Grabstein
Andreas Gabalier schnitzt einen Grabstein
Foto: Facebook/Andreas Gabalier

Vor elf Jahren beging der Vater von Andreas Gabalier Selbstmord. Zwei Jahre später brachte sich auch die Schwester des Schlagerstars um, weil sie den Tod des Vaters nicht verkraften konnte. Sie wurde nur 19 Jahre alt.

Der 32-Jährige hat seinen eigenen Weg gefunden, mit der Trauer umzugehen. So widmete er seinen Liebsten nicht nur einen Song, sondern schnitzt ihnen sogar eigenhändig einen Grabstein. Ein wahres Herzensprojekt für den Sänger! „Das macht den Kopf wieder frei", schreibt er unter einen Facebook-Schnappschuss, auf dem er beim Schnitzen auf dem Boden zu sehen ist.

„Du könntest dir bestimmt alles kaufen. So schön, dass du zeigst, was wirklich wichtig ist. Man kann es mit Geld nicht kaufen. Sie wären sehr stolz auf dich. Und wir sind es auch“, schreibt ein begeisterter User unter das Foto. Hach!