Andrej Mangold: Emotionale Beichte! Jetzt kommt die Wahrheit ans Licht

Mittlerweile ist es rund drei Monate her, dass Andrej Mangold die Notbremse ziehen musste. Sein voller Terminplan raubte ihm die Kraft. Jetzt verrät er, warum die Auszeit dringend notwendig war.

Andrej Mangold spricht über das Aus
Foto: Instagram/@agentlange

Schon seit Monaten rennt Andrej Mangold von einem Termin zum nächsten. Entspannte Stunden auf der Couch? Fehlanzeige. Doch im vergangenen Juni machte sein Körper einfach nicht mehr mit. Der „Bachelor“ musste die Notbremse ziehen.

Andrej Mangold & Jenny Lange: Er spricht von Hochzeit!
 

Andrej Mangold & Jenny Lange: Hochzeits-Überraschung!

„Ich merke, dass ich einfach kaputt bin. Körperlich und vor allem mental“, erklärte der 32-Jährige damals angeschlagen in seiner Instagram-Story. Der Stress der letzten Monate ging nicht spurlos an ihm vorbei und von seinem Körper bekam er immer wieder eindeutige Warnsignale. Deshalb beschloss er, sich bewusst eine Auszeit zu nehmen und sich darüber Gedanken zu machen, wie es in Zukunft weitergehen soll. In dieser Zeit stand ihm auch seine Freundin Jenny Lange mit Rat und Tat zur Seite. Im Interview mit InTouch Online verrät er nun, warum das Social-Media-Aus dringend notwendig war.

 

Andrej spricht über das Aus

„Ich habe mir da selber so einen Druck auferlegt. Ich wollte die Leute immer mitnehmen und denen alles zeigen, weil es ja auch interessant ist. Und du bekommst so unglaublich viele Fragen. Man kann da realistisch gesehen gar nicht hinterherkommen. Man bekommt so viele Nachrichten, das kann man alleine nicht schaffen. Da müsste man den ganzen Tag am Handy hocken. Und wenn man viel vor dem Bildschirm hockt, dann macht das einen müde“, erinnert Andrej sich zurück. „Ich war dann extrem viel am Handy und zwischendurch war ich so viel unterwegs bei Terminen. Du hast dann einen gefühlten 18 oder 20 Stunden Tag und ich war dann wirklich ausgelaugt und habe gemerkt: Du musst wirklich etwas ändern.“

Plötzlich hatte Andrej keine Lust mehr auf seine Termine oder darauf, überhaupt etwas zu tun: „Dann habe ich einfach gesagt, ich fahre das runter. Ich mache weniger Termine und mache auch weniger am Handy und am Laptop.“ Mittlerweile hat er einen Weg gefunden, seine Fans an seinem Leben teilhaben zu lassen, sich aber auch kleine Auszeiten zu gönnen, wenn sein Körper sie benötigt.

Im Video seht ihr die heiße Ex-Freundin von Andrej Mangold: