intouch wird geladen...

Andrej Mangold: Heftiger Betrugs-Skandal um den Bachelor!

Das hat Andrej Mangold wirklich nicht verdient! Obwohl der Bachelor ein echter Traummann ist, packt er nun über einen traurigen Betrugs-Skandal aus!

Andrej Mangold
Andrej Mangold Foto: MG RTL D / Arya Shirazi

Was für eine traurige Geschichte! Momentan ist Bachelor Andrej Mangold dabei zu sehen, wie er zwischen seinen Rosendamen die Frau fürs Leben finden möchte. Doch jetzt das Traurige! Obwohl der smarte Junggeselle von seinen Ladys heiß umworben wird, hatte er in der Vergangenheit nur wenig Glück in der Frauenwelt...

Andrej Mangold schüttet sein Herz aus

Das beim Bachelor nicht nur kräftig geflirtet wird, ist definitiv nicht Neues. Die Show bietet ebenfalls die nötige Plattform, um seinem Herzschmerz freien Lauf zu lassen. Schon des Öfteren waren die Kandidaten dabei zu beobachten, wie sie vor den TV-Kameras tiefe Einblicke in ihr Innerstes gewährten und dabei einige Tränchen vergossen. So auch jetzt Bachelor Andrej Mangold...

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

BachelorAndrej wurde betrogen

Wie Andrej nun berichtet, musste er in der Vergangenheit einen schlimmen Betrug seiner Ex-Freundin verkraften. So erläutert er über seine Ex-Freundin gegenüber "RTL": "Dann hat es einen Vorfall gegeben, der mir die Augen geöffnet hat: Ich habe sie erwischt. Und dann war das Thema für mich gegessen". Was für eine traurige Beichte! Ist zu hoffen, dass Andrej dieses schlimme Ereignis schnell hinter sich lassen kann, und mit seiner Gewinnerin mehr Glück in der Liebe hat...