Andrej Mangold & Jenny Lange: Schockierende Enthüllung! Der wahre Grund fürs Liebes-Aus

Völlig überraschend gaben Andrej Mangold und Jenny Lange ihre Trennung bekannt. Über die Gründe schweigen beide. Doch jetzt packen Insider aus...

Andrej Mangold und Jenny Lange
Foto: TVNOW

Die Schocknachricht kam plötzlich und unerwartet: Praktisch aus heiterem Himmel verkündeten Andrej Mangold und Jennifer Lange, dass ihre Liebe vorbei ist, die Wege sich trennen. Es scheint rätselhaft, was wirklich hinter dem verblüffenden Beziehungs-Ende steckt...

Sie waren das Streber-Paar sämtlicher Kuppel-Shows, blieben anders als die meisten anderen TV-Liebesgespanne tatsächlich zusammen, allen Vorurteilen und Hass-Angriffen zum Trotz. Planten eine gemeinsame Zukunft, kauften erst kürzlich eine Doppelhaushälfte auf Mallorca und sprachen gegenüber "Closer" sogar über Hochzeit und Nachwuchs.

Aus, vorbei: Vorige Woche gaben die beiden via Instagram ihre Trennung bekannt. Sie gingen im Guten auseinander, heißt es dort. Doch den wahren Grund fürs Liebes-Aus verschweigen sie. Hat ihre Beziehung etwa die Nachwehen der turbulenten „Sommerhaus“-Teilnahme nicht verkraftet? „Absoluter Quatsch“, versichert ein Freund des Pärchens zu "Closer". „Das ,Sommerhaus‘ wurde schließlich schon vor Monaten abgedreht.“

Andrej und Jenny hatten unterschiedliche Pläne

Auch die Gerüchte um einen neuen Mann in Jennys Leben seien Unsinn: „Darf man sich denn nicht mal mehr mit seinem Zumba-Partner oder seinem Boxtrainer posten?!“ Der wahre Grund sei viel banaler, so der Bekannte: „Die beiden haben sich auseinandergelebt. Wegen Corona wurde ihr aufregendes Leben auf Eis gelegt und sie mussten plötzlich im Alltag miteinander klarkommen.“

Also einfach eine weitere Partnerschaft, die den Pandemie-Härtetest nicht bestanden hat? Nicht nur, stellt der Freund klar. „Sie haben ganz unterschiedliche Zukunftspläne.“ Während Andrej sich Kinder wünschte, träumte Jenny von einer internationalen Model-Karriere, will Reisen und Abenteuer erleben. Ob sie ihrer Liebe irgendwann eine zweite Chance geben? Der Vertraute bleibt vorsichtig optimistisch. „Man soll niemals nie sagen. Man wird sehen, was die Zeit bringt.“

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.